zurück

vom Freitag, den 19. März 2004, 41. Jahrgang (172), Nr. 12/2004

Für jeden etwas!
1. Tholeyer Vereinsmesse war ein Hit

Das Fazit nach der ersten Vereinsmesse in Tholey durch den Initiator und Vorsitzenden des Tholeyer Verkehrsvereins, Dr. Wolfgang Hasler, war durchweg positiv: "Die Veranstaltung ist ein großer Erfolg und es sind mehr Leute gekommen, als ich erwartet habe." In der Tat kamen mindestens 500 Leute ins Freizeithaus - optimistischere Schätzungen sprachen gar von 1000 Gästen - die sich ein Bild über das vielfältige Angebot der Tholeyer Vereine machen konnten. Denn Vereine sind für unser Gemeinwesen wichtig, betonte auch Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, der Schirmherr der Veranstaltung, in seiner Begrüßungsrede: "Durch Vereine bekommen wir eine höhere Lebensqualität." Und wer sich das Angebot der Tholeyer Vereine im Mauritiusheim anschaute, dem wurde klar: Hier gibt es eine hervorragende Lebensqualität: Die Fakten nannte Dr. Wolfgang Hasler: "Die 33 Vereine in Tholey bieten etwa für die rund 2300 Einwohnerinnen und Einwohner etwa 150 verschiedene Leistungen an. Ob Kultur oder Sport, hier ist für jeden etwas dabei."

An ihren Informationsständen informierten die Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Vereine über ihr reichhaltiges Angebot. Aber damit nicht genug: Damit die Gäste sich auch daheim und zu jeder Zeit über das rege Tholeyer Vereinsleben machen könnten, hatte Dr. Wolfgang Hasler in mühsamer Kleinarbeit eine CD mit den geballten Informationen über alle Tholeyer Vereine erstellt. "Dabei stehen die Leistungen der Vereine im Vordergrund", erläuterte der Verkehrsvereinsvorsitzende. So können zum Beispiel über Suchbegriffe, von "Aerobic" über "Katastrophenschutz" und "Kappensitzung" bis zur "Wirbelsäulengymnastik" die 150 verschiedenen Angebote der Vereine abgerufen werden. Daneben gibt es aber auch Kurzporträts der Vereine mit Ansprechpartnern und - sofern vorhanden - Bildmaterial. "Wir haben damit ein Angebot, das auch für unsere Neubürgerinnen und Neubürger interessant, die mit der CD alle Informationen bekommen, die sie brauchen, wenn sie in Tholey ihre Freizeit sinnvoll nutzen wollen", so Dr. Wolfgang Hasler, der in zwei Jahren übrigens schon eine ähnliche Veranstaltung, in der es um Sport, Fitness und Gesundheit gehen soll, in Angriff nehmen will. Die erste Vereinsmesse kann allerdings als voller Erfolg bezeichnet werden, wobei auch der Abt der Tholeyer Benediktinerabtei, Makarios Hebler, das gute Verhältnis der Vereine mit der Kirche unterstrich. Und der Tholeyer Ortsvorsteher, Markus Sens, brachte auf den Punkt, was die Gäste der ersten Tholeyer Vereinsmesse dachten: "Es ist eine Veranstaltung, von der man noch lange sprechen wird."

Dr. Wolfgang Hasler (links) war zufrieden mit der ersten Tholeyer Vereinsmesse: Unser Foto zeigt ihn beim Malteser Hilfsdienst gemeinsam mit Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, dem Bundestagsabgeordneten Helmut Rauber und Ortsvorsteher Markus Sens. Auch Landtagspräsident Hans Ley hatte es zurück in die alte Heimat gezogen. Unser Foto zeigt ihn mit dem Tholeyer Heimatforscher Willi Morbach.