Pinnwand

Homepage Hasler

Dr. Hasler - Dr. Hasler-Hepp Tholey

E-Mail

Migraine

  • Quälende Kopfschmerzen,
  • Übelkeit,
  • Sehstörungen,

und das sechs bis 24 Stunden bis zu sechs mal in einem Monat. Wo bleibt da die Lebensqualität?

Viele Menschen leiden heimlich an Migraine. Sie schämen sich mit anderen darüber zu sprechen, ihr Leiden erscheint ihnen zu gering. Auch der Hausarzt erfährt nur selten davon. Nur die Hälfte der Patienten spricht Ihren Arzt darauf hin an.

Dabei ist in den meisten Fällen Hilfe möglich. Die Ursachen für die Migraine sind weit gestreut.

Neben einer

  • familiären Neigung finden wir häufig Auslöser wie

  • Nahrungsmittel (Wein, Käse und andere)

  • Stress

  • Entzug von Schlaf oder zu langer Schlaf (besonders am Wochenende)

  • Halswirbelsäulen- und Rücken-Erkrankungen

  • Hormonelle Störungen (Migraine während/vor den Tagen)

  • Angst (Arbeit, Familie, Partnerschaft)

  • Kombination von Alkohol, Nikotin und Kaffee und vieles andere mehr.

Heute gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten. Bei angemessener Lebensführung und entsprechender Aufklärung und Behandlung durch den Hausarzt muss niemand mehr lange an Migraine leiden. Zur Vertiefung des Themas (für Ärzte wie Patienten) empfehle ich unbedingt einen Blick auf die Seite der Deutschen Migraine- und Kopfschmerzgesellschaft.